MARIENSCHWESTERN

 

Ein zeitgenössisches Tanzstück zur heiligen Maria

 

 

Wie äußern sich Verletzlichkeit und Stärke?

Was ist sichtbar, wenn man sich zeigt?

Was bleibt verborgen?

 

Die hl. Maria war das Vorbild meiner Kindheit.

Nun nähern wir uns der hl. Maria an

und lösen uns wieder von den starken Prägungen.

 

Letztlich geht es doch immer darum, das Eigene zu finden,

ein Stück Selbst in einer unruhigen, lauten Welt.

 

INFOS:
Choreographie: Suni Löschner

Tanz:               Klara Pramesberger und Suni Löschner

Dauer:             45 Minuten

 

WANN: Freitag, 24. Mai 2019 (VOR-PREMIERE)

           19.00 Uhr

 

WO:    Marienkirche, Wichtelgasse 74, 1170 Wien

 

Im Rahmen von LANGE NACHT DER KIRCHEN

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

Foto: Sonja Burtscher 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

 

 

Kontakt:

Suni Löschner

suniloeschner1@gmail.com

Tel: 0650 35 11 663